CANTVS München

Ein Stimmwerck für die Vokalpolyphonie der Renaissance

Contact

Gefördert durch:

BKM_Logo_Farbe

Neustart Kultur Wortmarke

About

CANTVS München steht in der Nachfolge von "Stimmwerck", einem solistischen Vokalensemble, das sich bis 2019 der Renaissancemusik (Anfang 15. Jh. bis ca. 1600) mit einem gewissen Schwerpunkt auf die Literatur im deutschsprachigen Raum verschrieben hatte.

So möchte es auch CANTVS München halten!

CANTVS München versammelt professionelle Sängerinnen und Sänger, denen es am Herzen liegt, unbekannte, aber qualitätsvolle Musik der Renaissance wiederzubeleben. Die ehemaligen Stimmwerck-Mitglieder Marcus Schmidl und Gerhard Hölzle begeben sich hierzu auf Entdeckungsreise in Bibliotheken und Archiven und kollaborieren projektbezogen mit renommierten Musikwissenschaftlerinnen und Musikwissenschaftlern.

Das Jahr 2022 steht für CANTVS München ganz im Zeichen seines vom Neustart Kultur geförderten Paminger-Projekts, das eine Einspielung von Leonhard Pamingers “Piae Preces” und Konzerte mit diesem Repertoire zum Ziel hat. Weiter unten erfahren Sie dazu mehr.

Am Lasso - Projekt 2022-2032 der Erzdiözese München-Freising ist CANTVS München maßgeblich beteiligt. Projekte, die dem jüdisch-christlichen Dialog gewidmet sind, gehen über die Renaissancezeit hinaus. Hier liegt ein erster Tonträger vor, der sich der Interpretation ausgewählter Psalmen annimmt; weitere Dialogprojekte werden folgen.

CANTVS München - ein Stimmwerck für die Vokalpolyphonie der Renaissance.

free Template by uicookies.com

Leonhard Paminger (1495-1567)

Paminger-Projekt

Der Deutsche Musikrat unterstützt im Rahmen seiner Neustarthilfe Kultur das Paminger-Projekt, welches die Produktion einer Doppel-CD mit 25 Vokalstücken, die als Piae Preces (Nürnberg, 1580) betitelt sind, zum Ziel hat. Damit sind die bis zu sieben Stimmen umfassenden Vertonungen von Gebeten, Humanistendichtungen und Stellen aus dem Alten Testament des aus der Nähe von Linz stammenden Komponisten Leonhard Paminger (1495 - 1567) gemeint. Texte wie das „Pater noster“ oder „Da pacem, Domine“ wurden von ihm und Leonhards Sohn, Sophonias Paminger, der ebenfalls mit einigen Werken in dieser Sammlung vertreten ist, in Musik gesetzt. Ein Lob auf die Musik schließt diese Ersteinspielung ab: Divina res est musica - Die Musik ist ein göttlich’ Ding.

Leonhard Paminger gehört mit seinen mehr als 700 Werken zu den produktivsten Komponisten des 16. Jahrhunderts, obwohl er nicht als Kapellmeister Karriere machte, sondern als Lehrer im Augustinerchorherrenstift St. Nikola und als Sänger am Passauer Dom wirkte. Im Rahmen des Paminger-Projektes gibt CANTVS München sieben Konzerte in Bayern (siehe Termine). Folgende Sänger und Sängerinnen unterstützen Marcus Schmidl (Bass-Bariton) und Gerhard Hölzle (Tenor), den Kern von CANTVS München:

Mirjam Striegel - Sopran
Gerlinde Sämann - Sopran
Birgit Rolla - Alt
Benedikt Heggemann - Tenor
Henning Jensen - Tenor

Die Doppel-CD mit den Piae Preces wird beim Label Aeolus erscheinen.

Dates

Piae Preces-Konzerte:

Freitag, 29. Juli, 19.30 Uhr, Kempten, Pfarrkirche Heiligkreuz

Samstag, 30. Juli, 19.30 Uhr, Memmingen, Pfarrkirche St. Josef

Sonntag, 31. Juli, 10.30 Uhr, München, Pfarrkirche Mariahilf (Gottesdienst mit anschl. Kurzkonzert)

Sonntag, 31. Juli, 16.30 Uhr, Neuhaus-Schliersee, Apostel-Petrus-Kirche

Freitag, 16. September, 20 Uhr, München, Benediktinerabtei St. Bonifaz

Samstag, 17. September, 19 Uhr, Adlersberg, Dominikanerinnenkirche

Sonntag, 18. September, 17.30 Uhr, Passau, Stadtpfarrkirche St. Paul

Weitere Konzerte:

Freitag, 7. Oktober, 19 Uhr, München-Au, Pfarrkirche Mariahilf: "Maria, die Siegesfrau" - Marianische Motetten von Orlando di Lasso (1532 - 1594) und anderen

Sonntag, 13. November, 19 Uhr, Bad Reichenhall: Psalmen im jüdisch-christlichen Dialog. Es singen und spielen CANTVS München, Assaf Levitin, Polifonia und die Geigenbande

Bereits verklungen:

Montag, 28. Februar bis Freitag, 4. März: Tonaufnahme "Psalmen im jüdisch-christlichen Dialog" in der Himmelfahrtskirche Sendling. Es singen und spielen CANTVS München, Assaf Levitin, Polifonia und die Geigenbande

Sonntag, 20. März, 9 Uhr, München-Au, Pfarrkirche Mariahilf: Orlando di Lasso (1532 - 1594), Benedic anima mea Domino

Montag, 18. April sowie Samstag, 23. und Sonntag, 24. April, jeweils 19.30 Uhr, Füssen, Basilika: "Füssener Osterspiel" (1467)

Einblick ins Impressum

IMPRESSUM